Rezepte für jeden Anlass

Leichter Kartoffelsalat

Leichter Kartoffelsalat

Zubereitung

Die Kartoffeln gründlich waschen und mit Schale in kochendem Wasser etwa 20 Minuten garen. Danach abgießen und abkühlen lassen. Die Kartoffeln pellen, in dünne Scheiben schneiden. Mit heißer Brühe begießen und pfeffern, ca. 10 min durchziehen lassen.

Hähnchen in Öl knusprig braun braten und in Scheiben schneiden. Tomate, Apfel und Gurke kleinschneiden. Alles zu den Kartoffeln geben, mit Salatcreme und Curry abschmecken.

Vor dem Servieren mit Schnittlauch bestreuen.

 

Mit freundlicher Genehmigung des Sächsischen Qualitätskartoffelverband e. V.

 

Zutaten

200 g

festkochende Kartoffeln

100 ml

Gemüsebrühe

80 g

Hähnchenfilet

1 EL

Rapsöl

Salz, Pfeffer, Curry

1

Tomate

1

kleiner Apfel

100 g

Salatgurke

2 EL

leichte Salatcreme

2 EL

Schnittlauchröllchen

Kartoffelbrötchen mit zweierlei Füllung

Kartoffelbrötchen mit zweierlei Füllung

Zubereitung

Die Kartoffeln waschen, mit Schale 25 min kochen und pellen. Mehl, Trockenhefe und Salz vermischen. Kartoffeln durch eine feine Presse drücken und zum Mehl geben.  250 ml lauwarmes Wasser zufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. An einem warmen Ort ca. 40 min gehen lassen.

Inzwischen für die erste Füllung Thymian von den Stielen zupfen. Mit Schinkenwürfeln und Röstzwiebeln vermischen. Für die zweite Füllung Rosmarin und Champignons putzen und klein schneiden. Gouda fein würfeln. Rosmarin, Pilze und Käse vermischen.

Teig in 16 Portionen teilen und flach drücken. Auf je 8 Fladen 1 EL der Füllung geben, den Teig darum schließen und zu Kugeln formen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Kugeln darauf setzen und nochmals 20 min gehen lassen. Backofen auf 200°C (Gas: Stufe 3) vorheizen.

Eigelb und Milch verquirlen und den Teig damit bestreichen. Im Ofen 30-35 min backen. Nach 20 min nochmals mit der Eigelb-Milch-Mischung bestreichen, nach belieben mit Mandelstiften bestreuen und die Brötchen fertig backen.

Mit freundlicher Genehmigung des Sächsischen Qualitätskartoffelverband e. V.

 

Zutaten für 16 Brötchen

300 g

vorwiegend festkochende Kartoffeln

500 g

Mehl

1 Päckchen

Trockenhefe

1 TL

Salz

1/2 Bund

Thymian

75 g

Schinkenwürfel

30 g

Röstzwiebeln

1/2 Bund

Rosmarin

50 g

Champignons

100 g

mittelalter Gouda

2

Eigelb

1 EL

Milch

Backpapier

Sächsische Kartoffelsuppe

Sächsische Kartoffelsuppe











Zubereitung

Die Kartoffeln schälen, würfeln und mit Kümmel und einem Lorbeerblatt in der Gemüsebrühe gar kochen und anschließend zerstampfen (vorher das Lorbeerblatt entfernen). Nun die klein geschnittenen Zwiebeln, Möhren und den Porree roh hinzugeben und kurz mitgaren, bis alles bissfest ist.

Die Suppe mit Majoran, Kümmel und Selleriegrün abschmecken. Die Suppe nach Belieben vor dem Servieren mit frischen Kräutern garnieren.

Auf die Suppe können gebratene Speckwürfel, gebratene Zwiebeln oder frische Petersilie gegeben werden.

Mit freundlicher Genehmigung des Sächsischen Qualitätskartoffelverband e. V.

Zutaten

500 g

mehlig kochende Kartoffeln

150 g

Zwiebeln

100 g

Möhren

100 g

Porree

50 g

Salbei

1/2 l

Gemüsebrühe

Lorbeerblatt

Majoran

Kümmel

Selleriegrün

frische Kräuter

Salz

Pfeffer